Gesamtkosten

Kosten pro gefahrenem Kilometer
0,19€ ohne Kaufpreis
0,20€ mit Kaufpreis

Hier findet ihr die laufenden Kosten für die BMW K1200S
Gesamtkosten seit Beginn der Aufzeichnungen: 22.281,66 EUR für eine gebrauchte BMW und 36.056km

Jahresübersicht BMW K1200S

Jahr KM-Stand gef. KM Summe
2016 80.813 60 876,18
2015 80.753 7.540 3.414,75
2014 73.213 8.741 3.181,66
2013 64.472 20.000 8.500,00
2012 44.472 7.200 *10.600,00

* inkl Kaufpreis des gebrauchten Motorrads

Detailübersicht

Datum Beschreibung Kosten
05.04.2016 Abholen vom Service und
ein kleines Testrunderl (60km)
856,38
19,80
04.10.2015 Herbstliche Traumtour 2 (403km) 32,00
03.10.2015 Herbstliche Traumtour 1 (260km) 20,40
20.09.2015 Fischer at His Best? (110km) 9,00
13.09.2015 Teichalm bei Kaiserwetter – Kirtag inklusive (350km) 27,50
23.08.2015 Gemütliches Sonntagsrunderl (160km) 18,30
22.08.2015 Herbst im August? (240km) 16,35
24.07.2015 Austausch Kupplung und Ölpumpenantriebssatz – Details … 1.906,80
19. – 21.06.2015 3-Länder-Tour (nur Sprit für 960km) 109,8
18.06.2015 Service und neuer Hinterreifen (Details …) 559,80
04.06.2015 Auf Abwegen – oder doch nicht? (270km) 20,00
01.06.2015 Runderl nach Dienst (222km) 12,50
30.05.2015 Mariazeller Runde (240km) 16,25
26.05.2015 4-Bundesländer-Tour, Tag 3 (409km) 43,75
25.05.2015 4-Bundesländer-Tour, Tag 2 (473km) 50,00
24.05.2015 4-Bundesländer-Tour, Tag 1 (345km) 37,50
17.05.2015 Steiermark am Morgen (295km) 12,50
15.05.2015 neuer Vorderreifen 191,00
09.05.2015 Morgenrunde am Wochenende (181km) 15,75
25.04.2015
26.04.2015
Motorradfrühling in der Wachau inklusive Anreise und Rückfahrt (500km) 49,32
13.04.2015 Südsteiermark als Treffpunkt (315km) 29,52
11.04.2015 Wunschstart in die Saison 2015 mit einer Runde durch die Bucklige Welt (150km) 14,76
20.03.2015 Abholen vom Mechaniker und eine kleine Runde durch die Umgebung, 163km
Austausch vom vorderen Radlager + Pickerl
Sprit: 16,95; Mechaniker: 205,00
221,95
20.12.2014 kleine Runde durchs Höllental, 167km 0,00
19.12.2014 Wiener Neustadt nach Krems und retour, 260km 26,30
11.11.2014 berufliche Fahrt von Wiener Neustadt nach Wien und retour, 125km 16,40
01.11.2014 Teichalm bei Sonnenschein, 321km 30,82
28.10.2014 berufliche Fahrten nach Wien und retour, 409km 41,30
25.10.2014 Die Kälte kommt, 330km 28,30
20.10.2014 berufliche Fahrt nach Wien und retour, 120km 14,30
18.10.2014 Herbstrunde an der Donau, 490km 35,00
30.09.2014 bis 14.10.2014 Werkstattbesuch (Filter , neuer Hinterreifen, Zündkerzen, Zündspule, Heizgriff rechts)
Materialkosten: 676,50
Rest: Arbeitszeit und Steuern
1.008,30
30.09.2014 Fahrt ins Büro nach Wien und retour direkt in die Werkstatt. 15,20
28.09.2014 Herbstausfahrt mit Freunden – 360km 25,00
05.09.2014 bis 24.09.2014 diverse Ausfahrten an den Wochenenden– 1.399km 130,00
04.09.2014 Testfahrt nach der großen Reparatur – 390km 36,00
02.09.2014 Reparatur und Austausch von Verschleißteilen:
Kühler … 461 EUR
Vorderreifen … 139 EUR
2 Bremsscheiben vorne … 280 EUR
Tankfoliengeber … 123 EUR
Rest … Arbeitszeit u. Steuer
1.787,24
29.07.2014 neues Visier inkl. Pinlock und Visiermechanik für meinen Helm Schuberth C3 – gekauft bei Bike Experts in Wiener Neustadt 92,40
13.06.2014 Kühlwasserschlauch tauschen 107,40
31.12.2013 Gesamtkosten 2013 8.500,00
31.12.2012 Gesamtkosten 2012 3.100,00
26.06.2012 Motorradkauf 7.500,00

Gesamtkosten setzen sich zusammen aus:

  • Versicherung + Steuer
  • Ausrüstungsgegenstände (sofern zu erneuern)
  • Reifen
  • Sprit (Durchschnittsverbrauch 7,5l auf 100km)
  • Wartung und Reparaturen
  • Anmeldung (nur 2012)
Werbung

2 Gedanken zu “Gesamtkosten

  1. Les hier schon einige Zeit mit…….die Kosten für die Bayrísche sind nicht ohne.
    Du dürftest aber scheinbar trotzdem zufrieden sein.

    • Natürlich ist sie nicht billig, aber man muss auch bedenken, dass ich ein Vielfahrer bin verglichen mit dem Durchschnitt. Ich schmeiß auch meinen Schuberth-Helm nach drei Jahren weg, weil er einfach sowas von ausgeleiert ist nach 40.000km, dass es schon ein Graus ist.

      Die K1200S hat hohe Servicekosten sobald man Zündkerzen tauschen (sehr aufwändig auszubauen) muss oder eine Kupplung braucht (Ersatzteile teuer). Der Kühler ist ja normalerweise kein Verschleißteil und hätte bei meinem vorigen Motorrad CBR 1100 Superblackbird noch um einiges mehr gekostet. Dazu kommt halt auch, dass ich alles in der Werkstatt machen lasse und selbst nichts angreife (kenn mich erstens nicht gut genug aus damit und zweitens habe ich nicht die Zeit dafür).

      Wenn man dem aber gegenüberstellt, dass ich keinen einzigen Antriebssatz gebraucht habe auf 40.000km (weil Kardanantrieb) und auch sonst so gut wie nichts kaputt ging an dem Gerät (nicht mal ein Lämpchen oder irgendeine Sicherung und es ist noch die Originalbatterie drin), dann ergibt das schon eine Zuverlässigkeit, die grenzgenial ist. Dazu kommen noch ESA-Computer, Heizgriffe, gutes ausgewogenes Fahrwerk (knickt nicht ein beim Bremsen), ausreichend Durchzug (172PS nach Softwareupdate von BMW), Antihopping und Antiwheelie-Elektronik (wer’s braucht) und ABS.

      Das Ganze dann noch gepaart mit einer sehr entspannten Sitzhaltung auf einem Gerät das doch recht sportlich aussieht. Für mich perfekt und hätte ich mir von einer BMW eigentlich gar nicht erwartet, als ich sie mir damals angesehen habe. Ich bin ja nicht gerade der typische BMW-Fahrer 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s